Waffen Legalisierung für deutsche mündige unbescholtene Bürgern..

Der Waffenbesitz sollte auch in Deutschland, als grundsätzliches Bürgerrecht gelten, damit man sich in seiner eigenen Wohnung, Haus und Eigentum vor kriminellen Einbrecherbanden schützen kann. D.h. dass diese Waffen nur in der eigenen Wohnung, Haus geführt werden dürfen. Was spricht dagegen? Jeder der Zuhause, so eine Waffe besitzt und führt, trägt als mündiger Bürger die volle Verantwortung über seine Waffe. Sicherlich sollten solche Personen die Zuhause ihre Waffen führen wollen eine Waffen Sachkundeprüfung ablegen, um sicherzustellen dass diese Personen auch dafür geeignet sind. Was viele Bürgerinnen und Bürger nicht wissen können ist, das gerade in Deutschland der Waffen Aufbewahrungsort behördlich vorgeschrieben ist. Das ist auch gut so. D.h. wer keinen vorgeschriebenen behördlichen Waffentresor besitzt darf auch keine scharfen Waffen haben.

Ist unser Waffenrecht zu lau?
Würden messerschärfere gesetzliche Verordnungen Amokläufe verhindern können?
Wie begründen Politiker, Sportschützen und Gegner des Waffensports?
Was berichten die Medienspezialisten?
Und wie ist ihr Standpunkt? Wir sind interessiert auf Ihre Kommentare!

Advertisements

17 Gedanken zu “Waffen Legalisierung für deutsche mündige unbescholtene Bürgern..

  1. Man würde sich mal vorstellen, dass plötzlich alle Minister keinen Schutz durch Waffen mehr haben dürfen. Was meint ihr denn, wie schnell das Waffengesetz von diesen Politikern geändert werden würde. Gerade den mündigen verantwortungsvollen Bürgern, die sich in ihren Häusern schützen wollen, wird dieser Schutz von diesen Politikern genommen, die sich täglich um ihre eigene Sicherheit auch zu Hause keine Sorgen machen müssen. Für diesen Politikerschutz sorgen legale und nicht illegale Waffen. Ich möchte auch nicht, dass jeder in Deutschland mit Waffen durch Straßen, Geschäfte etc. läuft. Was ich möchte ist, dass ich meine Familie und mich selbst in meiner eigenen Wohnung mit einer scharfen Waffe vor Einbrecherbanden, Mörder, Vergewaltiger schützen darf. Auf diese Politiker, die den Bürgern das Recht absprechen sich in ihren eigenen vier Wänden zu schützen, die sich aber selber legal schützen können und der Rest der Bürgerschaft ist ihnen egal. Auf solche Volksvertreter kann man echt wirklich verzichten

    Gefällt 2 Personen

    • Das ist doch klar, wenn schon der totale überwachungsstaat Wirklichkeit wird, wären Waffen das letzte was unser Politikerkaste braucht und ruhig weiter ihr korrupte Politik zu machen 😲

      Gefällt mir

    • Ich bin für keine Schusswaffen und sonst noch sone Industriescheisse! Wir müssen doch nicht so krank werden wie uns das der Staat vorlegt! Wollt Ihr wirklich den Kreislauf in gang bringen ,dass jeder ne Waffe zu Hause hat? Also ganz klar, Niemals dumm durch das Leben gehen,denn davon haben wir genug!

      Gefällt mir

    • Genau so sehe ich das auch, man sollte das Recht haben in den eigenen 4 Wänden sich und seine Familie schützen zu dürfen und das mit allen Mitteln und das hat nichts mit Amerika zu tun wo jeder auf der Straße mit ner Knarre rum läuft. Leider bleibt uns dummen deutschen da nur das Küchenmesser und der Einbrecher mit der Pistole lacht

      Gefällt 2 Personen

    • Das angebliche USA Waffenproblem liegt (wie in edem anderem Land auch) in den illegalen Waffen! Banden und Kriminelle bekämpfen sich und benutzen halt illegale Waffen. Hat man in den USA auch nur eine Vorstrafe und sei es nur angetrunken zu Fuß durch die Gegend zu laufen (wofür es in den USa Knast gibt) kriegt man nie mehr legal in den USA eine Waffe. Die Vorschriften in den USA sind somit sogar recht streng, Stellnungnahme Polizei, FBI, usw. wird eingeholt. wenn man eine Waffe in den USA legal kaufen möchte.
      Andere Länder, wie die Schweiz versorgen ihre Bürger leichter mit Waffen. Dort hat jeder ehemalige Soldat sein vollautomatisches Sturmgewehr zu Hause! Und wie viele Menschen werden in der Schweiz durch Waffen umgebracht? Ebene, dort gibt es keine kriminelle Banden, keine Ghettos.
      Also: Das Problem sind die illegalen Waffen Waffen in den Händen der Kriminellen!
      Was spricht also dagegen, jedem nicht vorbestraften Bürger der BRD zu erlauben sich eine Waffe zu kaufen um sich vor kriminellen Personen (die vielleicht sogar noch bewaffnet sind) damit zu schützen?

      Gefällt mir

  2. Pingback: Waffen Legalisierung für deutsche mündige unbescholtene Bürgern.. | waffenbesitz

  3. Nicht die Waffe ist es die Mordend und Tötend auf unserer Erde wie ein dahergelaufenes “ Greenhorn “ wandelt, es ist immernoch sein Herr und Erfinder, der Mensch, der den Abzug des Todes bedenkenlos und ohne gewissen betätigt..

    Gefällt 1 Person

  4. In Tschechien ist Waffenbesitz gang und gaebe, ca 200’000 Tschechen (nicht Polizisten, nicht Soldaten!) haben einen Waffenschein der das fuehren einer Waffe erlaubt. Und, wird deswegen jetzt taeglich von Schiessereien aus Prag oder Pilsen berichtet? Tschechien ist in der EU, die tschechischen Gesetze sind also EU konform.
    In der Schweiz ist die Anzahl der Waffen in der Bevoelkerung geschaetzt 4-10 Millionen, genaueres weiss man nicht, da nicht alle Waffen registriert sind (welche vor 2008 gekauft wurden, und das ist hier legal), bis 1999 konnte in vielen Kanton eine Waffe einfach so gefuehrt werden, und? Mord und Totschlag? In der Schweiz kann ich taktisches schiessen (wie in Tschechien auch) als 0815 Buerger lernen, und ich bin nicht einmal Schweizer, ich darf meine geladene Waffe zu Hause aufheben und mich im Notfall damit verteidigen (und habe es auch gelernt, als 0815 Einwohner).
    Fuer alle die sich fragen warum man eine geladene Waffe wenigstens zu Hause zur Verteidigung haben will? Weil ich ganz einfach die Option haben will mein leben zu verteidigen wenn es zum schlimmsten kommt, damit meine ich im rechtlichen Rahmen (nicht wenn einer im Garten einen Apfel klaut, sondern mein Leben gefaehrdet).
    Hoert euch die 1. Minute an, eine Frau wird zu Hause ueberfallen, und ruft die Polizei:

    das ist nicht nachgespielt, das ist eine echte Aufnahme eines Notrufes.

    Gefällt 2 Personen

  5. Das Waffenrecht in Deutschland gestattet es jedem (JEDEM(R)) Bürger(in) legal eine Waffe zu führen. Es gibt gewisse Voraussetzungen, und das ist auch gut so.
    Ich sehe hier keinen erweiterten Handlungsbedarf. Wer Interesse hat, kann sich kümmern.

    Gefällt mir

    • Bloedsinn! In D bekommt keine normaler Buerger einen Waffenschein zum fuehren einer Schusswaffe, hoechstens einen kleinen Waffenschein fuer das fuehren einer Gaspistole. Die Huerde der Gefaehrdung fuer das erteilen eines Waffenscheines ist extrem hoch.

      Gefällt 2 Personen

  6. Mündige Bürger? Die offenkundig nicht mal richtig Deutsch können? Und selbst so einen Aufruf nicht ohne zig Fehler hinbekommen? Bitte gebt diesen Kaspern nicht auch noch Waffen!

    Wer in Deutschland lebt, sollte erstmal die Sprache lernen, bevor er nach Waffen schreit.

    Gefällt mir

  7. Leute ihr werdet Euch noch wundern denn die Stimmung wird immer aggressiver aufgrund der Merkel Politik!
    Schließlich sagte die damals einem Führungsoffizier alles zu tun damit die BRD vernichtet wird!
    Quelle : Taschenbuch von Asyl Holger Strohm !
    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das sich ein normaler Mann abschlachten lassen wird von Merkel Anita Schergen im Inland, von Regime Beamte, oder eingeladenen islamischen Kriegern !
    Es wird bei solchen vom Regime zu verantwortenden Auseinandersetzungen genügend Waffen geben und die Frage sich nur zu verteidigen in den 4 Wänden keine Relevanz haben !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s